Behandlungen der Sprache bei Kindern

Wenn Ihr Kind seine ersten Worte ausprobiert, “Mama” oder “Papa” sagen kann, sind alle Eltern begeistert.
Das Erlernen der Sprache ist ein komplexer und komplizierter Vorgang. Es wirkt so, als würde alles nebenbei laufen.

Um Sprache erlernen zu können, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt werden: das Kind muss hören und sehen, nachahmen können, es muss Reize verarbeiten können und in der Lage sein die Mund- und Zungenmuskulatur richtig zu steuern. Außerdem braucht jedes Kind, in der Phase des Erlernens der Sprache, Menschen in seiner Umgebung, die mit ihm sprechen, beibringen welche Namen zu welchen Dingen gehören, was diese Dinge machen können, wie sie sich anfühlen, wofür man sie gebrauchen kann und wie man dann Sätze formuliert.

Beim Sprechen lernen hat jedes Kind ein ganz eigenes Tempo. Es können große Unterschiede entstehen, die aber noch kein Anlass zur Sorge geben müssen. Es gibt allerdings Erfahrungswerte ab wann ein Kind bestimmte sprachliche Fähigkeiten haben sollte.

Sprachverständnis:
Ein eingeschränktes Sprachverständnis äußert sich darin, dass Ihr Kind Wörter und Sätze nicht versteht die es aufgrund des Alters verstehen sollte.

Wortschatz:
Bei einem verringerten Wortschatz wird oftmals nicht die richtige Bezeichnung und Bedeutung einer Sache gekannt.

Satzbau und Grammatik:
Grammatikalische Regeln werden gar nicht oder falsch gebraucht- hier wird auch oft von Dysgrammatismus gesprochen. Es werden Wörter oder Satzteile ausgelassen, Mehrzahl, Vergangenheitsformen sowie Wortendungen werden falsch gebildet, die bestimmten Artikel werden verwechselt und innerhalb eines Satzes werden die Wörter in die falsche Reihenfolge gesetzt.

Sind in allen Bereichen Verzögerungen festzustellen, spricht man von einer Sprachentwicklungsstörung.
Ist nur ein Bereich betroffen, wird von einer Sprachentwicklungsverzögerung gesprochen.

Daher ist es wichtig, dass sich ein Logopädie um die Behandlungen der Sprache bei Kindern kümmert.

In einem ausführlichen Anamnesegespräch und durch die Durchführung unterschiedlicher Diagnostiken werden wir mit Ihrem Kind und Ihnen zusammen die geeignete und indivduell auf Ihr Kind abgestimmte Therapie finden und gemeinsam erarbeiten.