Tag der Logopädie

Heute am 06. März ist der europäische Tag der Logopädie.

2018 ist das Thema: Unterstützte Kommunikation!

Viele Wege können genutzt werden, um mit dem Gegenüber in Kontakt und Kommunikation zu treten.

Für Menschen ohne Einschränkungen (egal ob jung oder alt) ist oft die Sprache, welche als Erstes benutzt wird.
Sie ist oft auch der schnellste Weg dem Gegenüber etwas mitzuteilen.

Was aber, wenn dies aus unterschiedlichen Gründen nicht (mehr) möglich ist?
Dann gibt es andere Wege! Mimik und Gestik kennen und nutzen die meisten. Aber auch dieser Weg ist mit Tücken und oft großen Einschränkungen gepflastert. Daher gibt es inzwischen eine Vielfalt von gut verständlichen Methoden, wie zum Beispiel Gebärden, Bild- und Kommunikationsbücher oder auch elektronische Kommunikationshilfen, wie ein “Talker”.

Denn “Auch wer nicht (mehr) sprechen kann, hat noch viel zu sagen!”

In diesem Sinn freuen wir uns, wenn Sie bei Interesse auf unsere logopädische Praxisgemeinschaft Broekmann & Schrödter GbR zu kommen und z.B. einen Beratungstermin vereinbaren oder auch z.B. die Internet-Seite von der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation als gute Anlaufstelle nutzen, um sich über das Thema zu informieren.